2022

Landrat Jan Weckler verleiht Ehrenbrief des Landes Hessen an Bernd Eisenhut

Zur Würdigung seiner langjährigen ehrenamtlichen Leistungen und für seine Verdienste um die Gemeinschaft ist Bernd Eisenhut mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet worden. Landrat Jan Weckler überreichte Ehrennadel und Urkunde an den langjährigen Vereinsvorsitzenden des Musikvereins 1905 Ober-Wöllstadt e.V.

In seinem Grußwort, während des Konzerts des Musikvereins 1905 Ober-Wöllstadt e.V. am vergangenen Wochenende, hob Landrat Jan Weckler die große Bedeutung der Musikvereine für das kulturelle und gesellschaftliche Leben hervor und bedankte sich bei den Vereinsvertretern für ihr großes ehrenamtliches Engagement. „Gerade die Musikvereine waren in den vergangenen zwei Jahren besonders stark von den Einschränkungen aufgrund der Pandemie betroffen, galt doch Musizieren als eine der gefährlichsten Freizeitbeschäftigungen“, so Weckler.

Bernd Eisenhut ist seit 1975 aktiver Musiker im Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V. am Tenorhorn. 1986 absolvierte er eine Dirigentenausbildung und ist seit 1993 Vizedirigent des Vereins. Von 1993 bis Juli 2022 war Bernd Eisenhut im Vorstand des Musikvereins aus Ober-Wöllstadt tätig, darunter anfangs 5 Jahre als Schriftführer und später als 1. Vorsitzender und ab 2013 als Vorstand Musik und Vorsitzender des Vereins. Das sind über 26 Jahre ehrenamtliche Vorstandstätigkeit mit aktivem nachhaltigem Engagement in einer verantwortlichen Position. In dieser Zeit hat Bernd Eisenhut die Veranstaltungsreihe „Musik im Hof“ über mehrere Jahre organisiert. Die Freundschaftspflege mit dem Partnerverein Musikkapelle Ebersbach im Allgäu ist ihm auch weiterhin noch sehr wichtig. Das große 100jährige Vereinsjubiläum wurde 2005 von ihm maßgeblich organisiert. 2007 war er an der Gründung der Erwachsenenbläserklasse beteiligt und der Musikverein bekam dafür die „Preisverleihung 50+“ durch die damalige Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen in Berlin ausgehändigt. Auch die Gründung einer Grundschulbläserklasse in Kooperation mit der Fritz-Erler-Schule trieb Bernd Eisenhut voran. Hinzu kommt das Organisieren zahlreicher Mottokonzerte, wie Film, Musical- oder Familienkonzerte und Freizeiten, wie Kanu-, Fahrradtouren und Probewochenenden.

St. Martin im Familienzentrum St. Stefanus Ober-Wöllstadt.

Leiterin Pia Feuerbach-Erb freute sich sehr das die Musikgruppe der Piccolionos und der Sound Factory unter der Leitung von Eva Henninger den Martinsumzug von der St Stefanus Kirche durch die Straßen zum Kindergarten musikalisch begleitet. 

Vom Musikverein wurde für das St. Martinsfest der Verkaufsanhänger mit Ausstattung von Tischen und Bänken zur Verfügung gestellt.

Eine schöne Zusammenarbeit von katholischer Kindertagesstätte und Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V.

Martinsbrezel und Punsch waren ein genüsslicher Dank an die jungen Musikerinnen und Musiker.

 

 

Konzert unter dem Motto: „MUSIKvereinT“

Ein neuer Rahmen, aber in der Qualität wohl bewährt - So präsentierte sich der Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V. bei seinem diesjährigen Konzert.

In der vollbesetzten Halle begrüßte der Vorsitzende des Musikvereins 1905 Ober-Wöllstadt e.V. Christof Westerfeld den Landrat des Wetteraukreises Jan Weckler, den Bürgermeister Adrian Roskoni, den Ehrenpräsidenten im Hessischen Musikverband e.V. Rudolf Barget, den Bezirksvorsitzenden im Hessischen Musikverband e.V. Jürgen Kasteleiner, den Ehrenpräsidenten des Musikvereins Pfarrer Norbert Braun, sowie viele Ehrenmitglieder. Einige der Ehrengäste waren speziell gekommen, um die zahlreichen langjährigen Dienste vom bisherigen Vorsitzenden Bernd Eisenhut zu würdigen. Durch den Abend wurden sie von dem Moderator Peter Wiecha geführt.
Die Piccolinos (Schülerorchester) und die Sound Factory (Jugendorchester) eröffneten, unter der Leitung von Eva Henninger, ihren Teil des Musikabends mit dem Stück „Rock Trap“ komponiert von William J. Schinstine. Danach folgten zwei Musikstücke der Piccolinos: „Atlantis“ und „Mamma Mia“. Die Sound Factory schloss sich mit den beiden Werken „City of Stars“ und „Bohemian Rhapsody“ an. Die Zugabe „You’re welcome“ aus dem Film Variana rundete den Auftritt der Jugend ab.

Anschließend ging es mit dem Gastverein der TSG 1905 Steinbach aus Fernwald-Steinbach bei Gießen weiter. Moderiert wurde dieser Teil von Carsten Schäfer. Die musikalische Leitung des Orchesters hatte Alexander Fischer. Die Steinbacher präsentierten „Kaiserin Sissi“, die „Seagate Ouvertüre“ und die „Lahnidyll an Amends Mühle“. Dieses Werk wurde von Otwin Balser komponiert, einem Musiker aus den eigenen Reihen der TSG Steinbach. Es folgten „In The Winter Of 1730“, „Pusztazauber“, „Ross Roy“, „Euphoria“ und zum Abschluss vor der Pause „Grönemeyer!“

Heart’n’Beat ist eine Formation bestehend nur aus Percussion Instrumenten und hat sich aus Musikern des Vereins selbst gebildet. Unter der Leitung von Bernd-Klaus Hollerbach, der auch die Musikstücke selbst arrangierte, stellten sie mit fünf Darbietungen, wie „Africa“, „One Way Or Another“, „Venus“, „The Tide Is High“ und „Aloha heja he“, ihr Können unter Beweis.

 

Jugendprobewochenende Herbst 2022

Wie mittlerweile seit Jahren Tradition, veranstaltete der Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e. V. auch dieses Jahr eine Jugendfreizeit. Insgesamt 28 Jungmusiker
und 4 Betreuer machten sich auf den Weg zur Jugendherberge Oberreifenberg.
Sie liegt am Ortsrand unterhalb des Feldberges, oberhalb verläuft der Limeswanderweg. Organisiert wurde die Freizeit eigenständig vom Musikverein Jugendteam angeführt von den beiden Jugendleiterinnen Elisabeth Neugebauer und Emely Einhoff. Susanne Margraf (Vorstand für den Musikbereich) lobte das Engagement und die Bereitschaft Verantwortung für die Vereinsaktivitäten zu übernehmen.

Das Betreuerteam hatte für die Gruppe ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Am Freitag, dem Tag der Anreise, wurden erstmal die Zimmer bezogen und nach dem Abendessen ging es gleich mit der ersten gemeinsamen Probe der beiden Orchester - Piccolinos, Schülerorchester“ und „Sound Factory, Jugendorchester- los. Aber nicht, wie sonst üblich mit den Instrumenten. Rock Trap so stand es geschrieben. Ein Bodypercussion Stück wurde eingeübt. Die Ausbildungsbeauftragte Esther Huber war begeistert von den engagierten jungen Musikerinnen und Musiker und freute sich besonders, dass beide Orchester nahezu komplett beim Jugendprobenwochenende mitgemacht haben.

Neben den vielen Proben kommt an so einem Wochenende der Spaß auch nicht zu kurz. Am Abend gab es Obstsalat, Waschmaschinen und Schafställe…mit lustigen Kennenlernspielen ließen sie den Abend ausklingen.
Der Samstagmorgen begann mit einer gemeinsamen Orchesterprobe unter der Leitung der Dirigentin beider Orchester, Eva Henninger. Vom schlechten Wetter ließ sich die Gruppe den Spaß nicht nehmen und so ging es am Nachmittag per Rallye zum nahgelegenen Römerkastell. Zurück zum Abendessen wurde der Hunger gestillt und der Kopf war wieder frei für die Abschlussprobe des Tages. Mit einem Kinoabend per Beamer wurde der Tag abgerundet.

Am Sonntagmorgen standen die letzten zwei Proben auf dem Plan, bevor es nach dem Mittagessen wieder zurück nach Hause ging.
Neben dem bereits erwähnten Spaß stimmte das verlängerte Wochenende die Orchester auch auf den musikalischen Auftritt ein, der am 05. November um 19:05 Uhr in der Römerhalle beim großen Konzert folgen wird. Mehr Informationen zum Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e. V unter www.mv1905.de

Jugendsammelwoche beim Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V.

Hessens Jugend hat gesammelt, insbesondere die Jugendorchester – Piccolinos und SoundFactory- des Musikvereins 1905 Ober-Wöllstadt e.V. Das Geld, welches die Kinder und Jugendlichen eingesammelt haben, wird für das kommende Probewochenende Mitte Oktober genutzt. Die Jugend des Musikvereins 1905 Ober-Wöllstadt e.V. fährt in die Jugendherberge Oberreifenberg bei Schmitten, um dort für das nächste Konzert die Musikstücke zu vertiefen und sich untereinander besser kennen zu lernen. Da sie seit kurzem unter der neuen musikalischen Leitung von Eva Henninger stehen.
Die Jugend des Musikvereins 1905 Ober-Wöllstadt e.V. freute sich, dass die wegen der Corona-Pandemie im Frühjahr ausgefallene Jugendsammelwoche nun diesen Herbst vom 22. September bis 6. Oktober 2022 stattfinden konnte.
Jugendarbeit ist wertvoll, aber eben nicht ganz kostenlos. Einmal im Jahr gehen daher junge Menschen von Tür zu Tür („Straßen- und Haussammlung“), um Geld für die Jugendarbeit in den Vereinen zu sammeln. Die Jugendsammelwoche gibt es seit über 70 Jahren in Hessen. Sie ist ein fester Bestandteil in der hessischen Kinder- und Jugendarbeit. Auch wenn sich zwischenzeitlich zahlreiche Änderungen ergeben haben, tragen die gesammelten Spenden dazu bei, dass vielfältige Projekte für die Kinder und Jugendlichen verwirklicht werden können.
Die Jugendorchester unter der Leitung von Eva Henninger werden die einstudierten Musikstücke am 05. November um 19:05 Uhr in der Römerhalle beim großen Konzert zum Besten geben. Kommen sie vorbei und haben sie einen friedvollen musikalischen Abend.

Neue Dirigentin für die Piccolinos und die Sound Factory

Eva Henninger gibt Einstand beim Novemberkonzert 

Eva Henninger, die aus Hadamar stammende Posaunistin, hat bereits am 08. September 2022 die Probenarbeit mit dem Schülerorchester Piccolinos und dem Jugendorchester Sound Factory aufgenommen. Mit großer Mehrheit hatten sich die Musikerinnen und Musiker für sie ausgesprochen. Damit wird eine erfahrene und sehr gut ausgebildete Musikerin Dirigentin in Ober-Wöllstadt.
Geboren wurde Eva Henninger in Hadamar. Mit 8 Jahren erhielt sie ihren ersten Posaunenunterricht und ging mit 9 Jahren ins örtliche Jugendorchester. Bereits mit 11 Jahren spielte sie im "Großen Orchester". Bis heute musiziert sie bei dem Musikverein Hadamar Stadt und Land mit, der mittlerweile musikalische Früherziehung, Blockflötengruppen und zwei Jugendorchester hat. Mit 15 Jahren fing sie an, Klavierunterricht zu nehmen. Im Alter von 16 Jahren hatte sie ihre ersten Posaunenschüler. Neben dem Musikverein spielte Eva Henninger auch im Posaunenchor, Big Band und Sinfonieorchester. Nach dem Abitur studierte sie Gymnasiallehramt und seit dem Sommersemester 2020 das Fach Musik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main mit Schwerpunkt Posaune und Jazzposaune. Im Lehramtsstudium belegte sie die Fächer Orchesterleitung und Chorleitung, daneben nahm sie aber auch an Dirigierworkshops teil. Seit dem Schuljahr 2021/22 arbeitet Eva Henninger als Musiklehrerin.

Einen ersten Eindruck über die Fähigkeiten von Eva Henninger können sich Interessierte beim diesjährigen Konzert des Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V. am 05. November um 19:05 Uhr in der Römerhalle zu Ober-Wöllstadt machen. Dort werden die Piccolinos und die Sound Factory unter ihrer Leitung Musikstücke zum Besten geben. Kommen sie vorbei und haben sie einen friedvollen musikalischen Abend.

Musik for Teens bei der Landesmusikjugend Hessen e.V.

Am Sonntag, den 4. September 2022 fand das Abschlusskonzert von „Music for Teens“ der Landesmusikjugend Hessen e.V. für alle 11- bis 15-jährigen, die schon ein bis zwei Jahre ihr Instrument spielen statt. 😊🎼🎷

Mit dabei 5 Kinder vom Jugendorchester SoundFactory des Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V.
Im Jugendzentrum Ronneburg wurde über vier Tage und mehr als 15 Stunden im großen Orchester und mit Registerproben ein kleines Konzertprogramm mit der Dirigentin Antonia Betz und dem LMJ Betreuerteam einstudiert.

Begrüßt wurden die Zuhörer von der 2. Vorsitzenden der Landesmusikjugend Hessen e.V. Lisa Dörr. Der Präsident des Hessischer Musikverband e.V. Christoph Degen, MdL war ebenfalls unter den Gästen. Er bedankte sich bei den Organisatoren für diese tolle Musikfreizeit und besonders nach der 2-jährigen Coronapause fand er es wichtig die sozialen Kompetenzen der Teenager wieder zu beleben.

Unter dem Motto "Nachklang" und eigener Moderation der Kinder wurden Stücke wie "A little Walk in the Garden", "You’re Welcome", "Festival Suite" und „Rock Trap“ den Familien und Freunden präsentiert. Neben den musikalischen Aktivitäten wurde ein umfangreiches Freizeitprogramm durch die qualifizierten Betreuer angeboten.

Im Vordergrund standen die vielfältigen sportiven Möglichkeiten des Jugendzentrums wie z.B. Schwimmbad, Fußball, Volleyball, Minigolf und vieles mehr.👏😊

 

Musik for Kids bei der Landesmusikjugend Hessen e.V.

Am 31. August 2022 fand das Abschlusskonzert von Music for Kids der Landesmusikjugend Hessen e.V. statt. 👏🎼🎷

Mit dabei 12 Kinder vom Schülerorchester Piccolinos des Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V.
Im Jugendzentrum Ronneburg wurde über die drei Tage im großen Orchester und mit Registerproben das kleine Konzertprogramm mit der Dirigentin Alica Biewald und dem LMJ Betreuerteam einstudiert.

Unter dem Motto "Ab ins All" und eigener Moderation der Kinder wurden Stücke wie "Also sprach Zarathustra", "Fly, ja fly", "Ancient Moon" und Musik von einem fernen Planeten den Familien und Freunden präsentiert. Der Freizeitspaß mit Schwimmbad, Grillabend und Nachtwanderung mit Ronneburgbesuch sorgte für entsprechende Abwechslung.
Eine tolle Veranstaltung der Landesmusikjugend für die 8-12 jährigen. Vielen Dank 😊

Musikalische Leitung für unser Blasorchester gesucht.

Das Stammorchester des Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V. ist auf der Suche nach einer 
neuen musikalischen Leitung ab September 2022.
Im Musikverein sind wir vielfältig Aktiv, dazu gehören die musikalische Früherziehung, Blockflöten, die Bläserklasse in der Grundschule, das Schüler- und Jugendorchester, die Erwachsenenbläserklasse, das Schlagzeugerensemble Hart’n’Beat und unser Stammorchester.
Wir haben richtig Lust mit Dir als unserem/unserer neuen engagierten Dirigenten:in nach den Sommerferien durchzustarten. Wir planen bereits einen Konzerttermin mit unseren Blasorchestern und weiteren Gruppen des Vereins. Natürlich darf die Gemeinschaft nicht zu kurz kommen, wozu wir übers Jahr hinweg verschiedene Aktivitäten planen und wir sind immer offen für neue Ideen und Impulse. Wir bieten eine angemessene Vergütung und die gute Unterstützung und Zusammenarbeit mit dem Vereinsvorstand ist selbstverständlich.
Unser Hauptprobetag ist immer donnerstags von 20-22 Uhr.
Melde dich einfach bei uns und wir schauen nach einem Termin für ein erstes Kennenlernen und eine Probestunde mit unserem Blasorchester.

Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V.
Christof Westerfeld, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein., 06034 3068677, www.mv1905.de

80. Geburtstag und Ehrung von Othmar Brauburger

Der Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V. gratuliert seinem Ehrenmitglied, langjährigem Vorstandsmitglied und Musiker Othmar Brauburger mit einem Ständchen zum 80. Geburtstag. 🙂🥂🎺

Vereinsvorsitzender Christof Westerfeld überbringt "Im Auftrag der Blasmusik" die Glückwünsche des Vereins und gleichzeitig erhält der Jubilar die Goldene Ehrennadel für 70 Jahre Mitgliedschaft.

Herzlichen Glückwunsch Othmar und vielen Dank für Deine Vereinstreue.👌🙃😊

Führungswechsel beim Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V.

-Vorstandswahlen bei der Jahreshauptversammlung im Vordergrund-

Zur Jahreshauptversammlung des Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V. begrüßte der stellvertretende Vorsitzende Christof Westerfeld im Kolleg der Römerhalle in Ober-Wöllstadt zahlreiche Mitglieder, den Präses Pfarrer Braun, sowie die anwesenden Ehrenmitglieder.
Vor dem ersten Tagesordnungspunkt gedachten die Versammelten an die Verstorbenen des vergangenen Jahres mit einem Gebet durch Pfarrer Braun. Anschließend wurde das Protokoll des Vorjahres, welches zuvor mit der Einladung verschickt wurde, durch die Versammlung einstimmig verabschiedet.
In den Jahresberichten der Vorsitzenden der einzelnen Ressorts, ließen Sie das vergangene Jahr 2021 noch einmal Revue passieren.