Home

Herzlich Willkommen beim Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V.

JETZT ABSTIMMEN FÜR DEN Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V.


Die Aktion "Wir für Oberhessen" unterstützt Vereine bei vielen Projekten. Nutzen Sie Ihre Stimme unter wir-fuer-oberhessen.de, um unserem Verein Ihre Unterstützung zukommen zu lassen.


Sparda Bank 30 x 2.000 Euro für Hessens Vereine!

Wir bitten alle Mitglieder, Freunde und Förderer, uns bei der Initiative „Vereint für Deinen Verein!“ zu unterstützen. Vom 11. Mai bis zum 7. Juni 2016 kann man täglich für unser Vereinsprojekte abstimmen. Wir sind dabei und brauchen jede Stimme, um eine der 2.000-Euro-Spenden zu gewinnen.

https://www.sparda-vereint.de/voting/spardafruhjahrsaktion-2016/instrumentenkarussell

Worum geht es?

Die Sparda-Bank Hessen unterstützt 30 Vereinsprojekte mit jeweils 2.000 Euro. Die Vereine mit der höchsten Stimmenzahl bekommen die Spenden. Das Online-Voting ist ganz einfach: Unser Verein ist über die Suchfunktion auf www.sparda-vereint.de leicht zu finden. Jedem Internetnutzer steht alle 24 Stunden eine Stimme zur Verfügung. Wer also täglich eine Stimme abgibt, hilft am meisten! Zur Teilnahme muss er nur seine E-Mail-Adresse angeben und diese nach Erhalt einer E-Mail bestätigen.

Unser Projekt: Instrumentenkarussell

Wir würden uns sehr freuen, wenn es uns gemeinsam gelingt, hierfür eine der 2.000-Euro-Spenden der Sparda-Bank Hessen zu gewinnen.

https://www.sparda-vereint.de/voting/spardafruhjahrsaktion-2016/instrumentenkarussell

 

Abend der Blasmusik 14. Mai 2016

Zwei Vereine – Eine Musik

Mit einem Schoppen fing alles an: Bernd Eisenhut und Joachim Schnabel verabredeten beim Bier einen gemeinsamen Abend der Blasmusik. Am letzten Samstag war es soweit. Der Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt und der Musikzug Nieder-Wöllstadt spielten in der gut besuchten Römerhalle auf.

Unter dem sicheren Dirigat von Christian Allert startete das Stammorchester des Musikvereins mit „Musik liegt in der Luft“ in den Abend. Ein erstes Highlight boten die Musiker mit „Begegnung“, in dem sich das Blasorchester mit drei Alphörnern zu einem neuen harmonischen Klang verschmolz. Die Brüder Dönges aus Dorn-Assenheim entlockten ihren langen Instrumenten einen Reigen betörender Melodien. Und weiter ging es mit einer Reihe von Polkas und Märschen, zu denen auch für das leibliche Wohl gesorgt wurde. In lockerer Atmosphäre wurden Fleischkäse und Brezeln, Wein und Bier gereicht. Durch den Abend führte in bewährter Weise Peter Wiecha mit kleinen Anekdoten und interessanten Informationen. Mit einem Medley des österreichischen Komponisten Robert Stolz wurden manche alte Melodien zum Mitsummen und Mitschwingen dargeboten. Der erste Teil des Abends endete mit einem gemeinsamen Auftritt beider Ensembles  aus über 50 Musikern. Das Orchester beider Ortsteile brachte die „Südböhmische Polka“, „Wir Musikanten“ und „Bömischer Traum“ zum Klingen.

Weiterlesen...
 

Vorstand im Amt bestätigt

Der Musikverein 1905 Ober-Wöllstadt e.V. hatte am 9. März 2016 zur Jahreshauptversammlung in das Kolleg der Römerhalle in Ober-Wöllstadt eingeladen. Sitzungsleiter Bernd Eisenhut begrüßte die zahlreichen Mitglieder und den Ehrenpräsidenten des Vereins Pfarrer Norbert Braun. In seinem Grußwort dankte Pfarrer Braun dem Verein für sein Engagement in der katholischen Kirchengemeinde. Mit einem Gebet wurde an die verstorbenen Mitglieder und die seit der letzten Mitgliederversammlung verstorbenen Ehrenmitglieder August Winderling, Josef Kluck und Wilhelm Reinwarth gedacht.

Bernd Eisenhut stellt die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest und die Tagesordnung wurde bestätigt. Der Bericht für das Ressort Verwaltung wurde von Christof Westerfeld vorgetragen. Neben der allgemeinen Vereinsverwaltung, mit Organisation von Sitzungen, Protokollen, Verbandsangelegenheiten, Ehrungen, Versicherungen, Ständchen und Glückwünschen zu Jubiläen ging Westerfeld auf das Angebot für Kinder im Verein ein. Derzeit werden zwei Kurse für Musikalische Früherziehung, ein Blockflöten und ein Ukulelenkurs angeboten, die immer mittwochs im Kulturraum stattfinden. Der Musikverein hat derzeit 354 Mitglieder, davon sind 155 mit Musik aktiv im Verein.

Tobias Gora gab einen Überblick über die Finanzströme im Verein. Durch die vielen erfolgreichen Veranstaltungen zum 110 jährigen Jubiläum konnte Finanzvorsitzende eine positive Bilanz ziehen und Rücklagen für die zukünftige musikalische Jugendarbeit bilden.

Für das Ressort Veranstaltungen gab Heinz-Hermann Roskoni einen Rückblick auf das Neujahrskonzert, Frühlingskonzert in der Basilika Ilbenstadt, das Jugendkonzert im Zirkuszelt, Benefizkonzert mit dem Heeresmusikkorps Koblenz, das Open Air Sommernachtskonzert, das Erwachsenenbläserklassentreffen, die Weihnachtsfeier und das Adventskonzert. Er dankte den zahlreichen Helfern für die geleistete Arbeit.

Bernd Eisenhut ging für sein Ressort Musik auf die musikalischen Höhepunkte des Jahres ein. Durch einen Workshop mit dem Komponisten Nicolas Ruegenberg und seinem Werk "Der Geisterbräutigam" konnte das Blasorchester einen besonderen Glanzpunkt beim Sommernachtskonzert setzen. Eisenhut lobte die  Vielseitigkeit des Vereins der mit Projektgruppen wie Blockflötenorchester, Big Band, dem Chor und dem Zusammenspiel mit Dudelsäcken der Westerwald Pipers erfolgreich das musikalische Spektrum erweiterte. Weiter ließ er den Besuch der Musikkapelle Ebersbach mit Besuch des Hessenparks zur Ober-Wöllstädter Kerb Revue passieren. Für die Anfänger Erwachsenenbläserklasse wurde der Dirigent Matthias Jäger und für die Jugendorchester Dirigentin Alica Biewald verpflichtet. Der Vorsitzende dankte allen Mitglieder und Vorstandskollegen für die geleistete Arbeit und den Sponsoren für die gute Unterstützung.

In den weiteren Berichten gaben Jugendleiter Markus Laugwitz und die Dirigenten Christian Allert (Blasorchester), Alica Biewald (Jugendorchester Piccolinos und SoundFactory), Matthias Jäger (Erwachsenenbläserklasse Anfänger) und Karsten Schindler (InTakt) eine Überblick über die geleistete Arbeit und gesteckten Ziele. Das Jugendorchester wird an einem Wertungsspiel der Landesmusikjugend Hessen e.V. teilnehmen, der Abend der Blasmusik wird am Pfingstsamstag, den 14. Mai stattfinden und das Jahreskonzert des Vereins wird am 12. November präsentiert.

Kassenprüfer Ulrich Domes und Sophie Brauburger bestätigten einen Einwandfreie Kassenführung und die Entlastung des Vorstands wurde beschlossen.
Für das Ressort Musik und als Vorsitzender wurde Bernd Eisenhut wiedergewählt. Stellvertretender Vorsitzender ist wieder Christof Westerfeld und für den Vorstandsbereich Finanzen wurde Tobias Gora wiedergewählt. Ausbildungsbeauftragte ist wieder Ingrid Eisenhut.

Für die Zukunft des Vereins hatte man sich bereits getroffen um eine "Vision 2020" für den Verein zu entwickeln. Vorsitzender Eisenhut stellt die Themenvielfalt und Einzelheiten der gewonnenen Erkenntnisse vor und wie in weitern Arbeitsgruppen zur Orchesterarbeit, Ausbildung/Fortbildung, Finanzen, Allgemeines und Veranstaltungen Ziele für den Verein entwickelt werden.

Zum Punkt verschiedenes wurde über das Angebot und die Förderung von Musikschulen im Wetteraukreis im Vergleich zu Musikvereinen diskutiert. Außerdem wurde beleuchtet wie der Musikverein mit der Schule Zusammenarbeit bieten kann und z.B. mit einer Bläserklasse ein Betreuungsangebot bieten kann.

Weiterlesen...
 

Kinderfasching Sonntag 7. Februar 2016

14:11 Uhr Römerhalle Ober-Wöllstadt

 

Adventskonzert am 20.12.2015 um 17:00 Uhr

Pauluskirche Nieder-Wöllstadt

anschl. gemütliches Beisammensein mit Glühwein, etc.

 
«StartZurück1234567WeiterEnde»

Seite 1 von 7

Eingetragener Verein beim Amtsgericht Friedberg/Hessen (Vereinsregister-Nr. 893)
Copyright © 1998-2015 zum Impressum

 

Nächste Vereinstermine

  • Gauschießen (03.06)
  • Tafel-Jubiläum (09.07)
  • Ständchen (23.07)

Alle anzeigen ...

Unser Online-Druckpartner WIRmachenDRUCK.de

partnerprogramm_sparkasse_oberhessen